Implantologie

Implantate für fehlende Zähne

Mit Zahnimplantaten können fehlende Zähne perfekt ersetzt werden, da sie funktionell und ästhetisch der Natur sehr nahe kommen. Implantate können schmerzfrei mit lokaler Anästhesie eingesetzt werden unter Anwendung minimal-invasiver Technik. Zudem machen Implantate das Beschleifen von Nachbarzähnen überflüssig. Weiterhin kann Knochenschwund vermeiden werden und Implantate tragen so zu einem festen Biss bei.

  • Versorgung von Einzellücken oder Ersatz von mehreren Zähnen
  • Versorgung des zahnlosen Kiefers
  • Präimplantologische Knochenaugemtationen
  • Computergestützte Implantologie

Titan oder Keramik

Als Standard haben sich heute schrauben- oder zylinderförmige Implantate aus reinem Titan durchgesetzt. Alternativ können auch Keramikimplantate eingesetzt werden für eine vollständig metallfreie Versorgung. Diese sind sehr gewebefreundlich und heilen schnell ein, sodass Sie nach kurzer Zeit schon wieder mit Kraft zubeissen können.

Die Implantatbehandlung ist schmerzfrei dank moderner Anästhesiemethoden.

Aufgrund dieser Tatsachen gehört die zahnärztliche Implantologie zu den erfolgreichsten medizinischen Eingriffen.

Informationen bezüglich der Implantologie erhalten Sie bei der Implantatstiftung Schweiz oder bei der Schweizerische Gesellschaft für orale Implantologie SGI-SSIO.